1 Follower
4 Ich folge
megchen

Seitenrascheln

Die Märchen von Beedle dem Barden - J.K. Rowling Gerade eben habe ich „Die Märchen von Beedle dem Barden“ ausgelesen. Es ist, als würde man aus einem Traum aufwachen. Ich fand diese fünf Märchen genauso toll, wie ich „Muggelmärchen“ finde. Und es hat sich wirklich gelohnt, dieses Buch aus der Bücherei auszuleihen und noch ein Mal in die magische Welt von Harry Potter einzutauchen.

Was mich aber am allermeisten begeistert hat, waren die Anmerkungen von Albus Dumbledore zu jedem der Märchen. Sie sind witzig, sie sind weise, sie sind manchmal auch gehässig (sehr schön zum Beispiel seine Amerkungen zu Lucius Malfoy und seinen Drohbriefen, nur weil Dumbledore diese Märchensammlung nicht aus der Bibliothek von Hogwarts entfernen wollte), einfach so sehr Dumbledore, dass jedem Harry Potter Fan das Herz aufgeht.

Am tollsten fand ich seine Anmerkung zum Märchen von den drei Brüdern:

„Keine Hexe hat je behauptet, den Elderstab zu besitzen. Man möge darüber denken, was man will.“

Ein rundum schönes Büchlein, das leider viel zu schnell wieder ausgelesen war.