1 Follower
4 Ich folge
megchen

Seitenrascheln

Der Buick - Jochen Schwarzer, Stephen King Ich habe mich sehr gefreut, als meine Eltern mir dieses Buch zum Geburtstag geschenkt haben, denn ich stand schon mehrmals davor und dachte mir, dass mich das auch mal interessieren würde. Und jetzt, nachdem ich es gelesen habe, weiß ich nicht so recht, was ich davon halten soll.

Es geht um einen Buick, der eines Tages an einer Tankstelle in Pennsylvania auftaucht und dessen Fahrer spurlos verschwindet. Also beschlagnahmt die Troop D der State Police den Wagen und stellt ihn im Schuppen ab. Doch der Wagen scheint zu leben und sehr gefährlich zu sein. Es verschwinden immer wieder Leute, die dem Auto zu nahe gekommen sind und im Gegegnzug fällt aus dem Kofferraum immer wieder ein seltsames Wesen heraus, das verängstigt ist und an der Luft zu ersticken scheint. Der Buick ist also scheinbar ein Tor zu einer anderen Welt...

Ich fand das Buch nun nicht schlecht, ich habe nur vergeblich darauf gewartet, dass irgendetwas Spektakuläres passiert. Ich wollte allerdings trotzdem immer weiterlesen, da ich Kings Erzählstil mag und ich irgendwann auch fasziniert von diesem komischen Auto war.