1 Follower
4 Ich folge
megchen

Seitenrascheln

Exponentialdrift - Andreas Eschbach
  • # 28 Andreas Eschbach, "Exponentialdrift": Diesen Roman hat Andreas Eschbach in den Jahren 2001/2002 als Fortsetzungsroman geschrieben, von dem jede Woche eine Folge in der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" veröffentlicht wurde. Es geht um Bernhard Abel, einen Komapatienten, der nach Jahren wieder aus dem Koma erwacht. Allerdings ist er der festen Überzeugung, ein Außerirdischer im Körper von Bernhard Abel zu sein...

    Und dann sind da noch die vier Freunde, die am 3. Juni 2002 alle Sender und Antennen so manipulieren wollen, dass diese glauben, ein Signal von "Außerirdischen" empfangen zu haben. Sie versprechen sich damit, die Menschheit zu einen, die sich dann einer Bedrohung von außen gegenüber sieht und daraufhin vielleicht aufhört, sich gegenseitig zu bekriegen.

    Ein sehr ungewöhnliches, aber sehr tolles Buch, es hat Spaß gemacht, es zu lesen.
    [Ausgelesen am 13. August 2010:].