1 Follower
4 Ich folge
megchen

Seitenrascheln

Die Therapie - Sebastian Fitzek Josy, die zwölfjährige Tochter des Psychiaters Victor Larenz, ist vor vier Jahren unter seltsamen Umständen verschwunden. Ihr Vater hat sich seitdem auf eine Insel in ein abgelegenes Ferienhaus zurückgezogen. Doch bald taucht eine Frau bei ihm auf, die behauptet, unter Schizophrenie zu leiden und die ihn um eine Therapie bittet.
Als sie ihm erzählt, dass ihre Romanfiguren lebendig werden und Kontakt mit ihr aufnehmen, wie etwa Charlotte, ein kleines Mädchen, das unter einer mysteriösen Krankheit leidet und von Zuhause weggelaufen ist, wird Victor hellhörig.
Es tauchen immer mehr Parallelen zum Verschwinden von Victors Tochter auf und bald wird aus der Therapie ein regelrechtes Verhör.

Das Ende dieses Buches hat mich ziemlich überrascht - das war sicher nicht das, was ich am Anfang vermutet hatte, dass es darauf hinausläuft. Es war sehr, sehr spannend zu lesen und das Ende erinnerte mich etwas an "Das geheime Fenster" von Stephen King - bis sich die Geschichte noch einmal zu etwas vollkommen anderem wendete. Die Handlung dieses Buches kann man nicht beschreiben, ohne zuviel zu verraten - man muss es einfach lesen!